Skip to main content

Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben?

Ratgeber: Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben – Die Wattzahl und ihre Definition

Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben - Unser Ratgeber für Ihren Bodenstaubsauger KaufZunächst möchten wir Ihnen den Begriff der Wattzahl näher erläutern. Die Einheit Watt ist die Einheit der Leistung. Leistung wird in der Physik als Energieumsatz pro Zeitspanne definiert. Bei elektronischen Geräten steht die Wattzahl für die elektrische Leistung, welche auch als Wirkleistung bezeichnet wird.

Vereinfacht gesagt, kann also bei der Wattzahl Aussage über die Saugkraft eines Staubsaugers gemacht werden. Viele Verbraucher denken nun aber, dass eine hohe Wattzahl automatisch auch zu einem guten Saugergebnis mit hoher Saugkraft führt. Dies stimmt aber leider nicht in allen Fällen.

Eine hohe Wattzahl bei einem Staubsauger sagt aus, dass ein Staubsauger einen leistungsstarken Motor hat, welcher viel Strom verbraucht.

Die Stromrechnung – Auswirkungen der Wattzahl

Noch bemerkbarer als beim Saugergebnis, macht sich eine hohe Wattzahl auf der Stromrechnung. Im unten verlinkten Artikel wird eine Beispielrechnung aufgeführt, nach der ein besonders sparsamer Bodenstaubsauger mit relativ geringen Wattzahlen ungefähr 22 Euro pro Jahr an Strom kostet. Dieser wird dort mit einem Bodenstaubsauger mit Beutel und einer hohen Wattzahl verglichen, welcher ungefähr 44 € pro Jahr an Strom kostet. Diese aufgeführte Rechnung bezieht sich auf eine 87 Quadratmeter-Wohnung, welche ungefähr einmal pro Woche gesaugt wird. Wie man erkennen kann, ist der Betrag eines Staubsaugers mit anderen Geräten verglichen eher gering.

Wird ein Staubsauger jedoch über mehrere Jahre hinweg intensiv genutzt, so kann sich hier dennoch ein großes Sparpotenzial ergeben. Bei Kauf eines neuen Staubsaugers sollten Sie sich also nicht die Frage stellen: “ Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben?“, sondern vielmehr auf die Energieeffizienzklasse achten. Viele unserer ausgewählten Modelle besitzen Energieeffizienzklasse A, was für sehr energiesparend steht.

Die  EU-Vorgaben für das Jahr 2017 schränken die Wattzahl von Staubsaugern weiter ein. Die maximale Nennleistungsaufnahme muss ab diesem Jahr für Bodenstaubsauger und Staubsauger allgemein unter 900 Watt liegen.

Zusammenhang zwischen Wattzahl und Leistung

wie-viel-watt-sollte-ein-staubsauger-haben-kauf-ratgeber

Moderne Staubsauger haben eine eher geringer Wattzahl

Wie bereits erwähnt stellen sich viele die Frage: „Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben?“ deshalb, weil Sie glauben, dass eine hohe Wattzahl auch für eine hohe Saugkraft verantwortlich ist. Dies ist allerdings nicht immer der Fall. Wie bereits Stiftung Warentest in mehreren Testergebnissen zeigte, konnte auch ein Staubsauger mit einer vergleichsweise geringeren Saugkraft zum Testsieger ernannt werden. Auch unsere Top-Modelle und unsere Testsieger im Bodenstaubsauger Test haben teilweise sehr geringe Wattzahlen und überzeugen dennoch in der Saugkraft.

 

Die Gründe hierfür sind denkbar einfach: Da es sich bei der Wattzahl nur um eine Eingangsleistung des Motors handelt, kann diese auf dem Weg im Innern des Staubsaugers auch verloren gehen. Undichte Bauteile im Gehäuse sorgen dafür, dass Leistung verloren geht. Die Saugkraft resultiert immer aus dem Zusammenspiel mehrere Faktoren und aus der Gesamtkonstruktion. Sowohl die Düse, als auch die Führung des Luftstroms und die Filtertechnik haben Einfluss auf diese Saugkraft.

Wie finde ich einen passenden Staubsauger?

Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben - Das neue Energielabel

Das neue Energielabel für Staubsauger

Statt sich die Frage: „Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben?“ zu stellen, sollten Sie lieber auf andere Faktoren beim Bodenstaubsauger Kauf achten. Die Chancen stehen heute so gut wie nie zuvor, einen guten bis sehr guten Staubsauger für wenig Geld zu erhalten. Dies lässt sich unter anderem auf diverse Energiegesetze und andere Gesetze der EU zurückführen.

Sie sollten unbedingt beachten, dass für Staubsauger ein neues Energielabel eingeführt wurde. In unseren Bodenstaubsauger Tests finden Sie dieses leider sehr selten, die entsprechenden Angaben stehen jedoch bei fast jedem Modell dabei.

Für Bodenstaubsauger ist dabei eine Reinigungsklasse anzugeben, welche die Reinigungsleistung einheitlich kennzeichnen soll. Diese wird jeweils für die unterschiedliche Arten von Oberflächen angegeben. Die Einteilung dieser Klassen erfolgt von A (beste) bis G (schlechteste). Dadurch können Bodenstaubsauger besser miteinander verglichen werden.

 

Einen sehr informativen Artikel über das Thema: “ Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben?“ finden Sie hier.

Produktvorstellungen: Staubsauger mit geringer Wattzahl im Bodenstaubsauger Test

Die folgende Auswahl an Staubsaugern enthält lediglich solche Modelle, die sich durch eine geringe Wattzahl auszeichnen und besonders energiesparend sind.

Philips PerformerPro Staubsauger

158,99 € 249,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot *
Philips Powerpro Active Bodenstaubsauger

169,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot *
Rowenta Silence Force Extreme Bodenstaubsauger

229,90 € 339,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot *

Wie viel Watt sollte ein Staubsauger haben – Das Fazit

Dass die Wattzahl die Saugkraft eines Bodenstaubsaugers beschreibt, ist ein Mythos. Viele moderne Staubsauger besitzen eine sehr verhältnismäßig geringe Wattzahl und überzeugen dennoch bei der Saugkraft. Beim Kauf eines Staubsaugers sollten Sie deshalb vielmehr auf das gesamte Paket achten und vor allem nicht die Stromkosten vergessen. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob die Saugkraft tatsächlich für Ihren Bedarf ausreichend ist, sollten Sie unbedingt unsere Bodenstaubsauger Tests genauer anschauen oder die Kundenbewertungen im Partner-Shop näher durchlesen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *